It’s time to move!

Unter diesem Motto stand der gestrige Abend. Nachdem ich tagsüber nach einer Möglichkeit gesucht habe, meinen Blog auf den Server meines Freundes Thomas zu packen, bin ich schlussendlich zu der Entscheidung gekommen, dass der einfachste Weg die Installation von WordPress wäre. Gesagt, getan!

Da ich leider noch kein Genie darin bin, wenn es darum geht, mit dem Server selbst zu arbeiten, habe ich gewartet, bis Thomas mir bei der Installation hilft. Wir beide waren erstaunt, dass sich der Blog so schnell einrichten ließ und ich selbst bin begeistert davon, dass ich so viele Möglichkeiten habe, ein Theme zu finden, welches mich anspricht.

Nun sitze ich also hier, schreibe den ersten Eintrag meines neuen Blogs und überlege mir, wie ich ihn am besten gestalten kann. Ich habe beschlossen, die Beiträge meines alten Blogs hier auf der Seite ‚Archiv‘ abzulegen, bevor ich meinen Account auf der Seite löschen werde. Schließlich haben mich diese Beiträge durch die letzten drei Monate begleitet und vor allem vieles bezüglich meines Abiturs festgehalten, und diese Erinnerungen möchte ich nicht missen.

Für all diejenigen, die daran interessiert sind, wie mein Blog früher aussah, hier ein kleiner Screenshot:

Ich muss wirklich sagen, dass die Seite www.blog.de eine gute Möglichkeit für jeden ist, der einen eigenen Blog haben möchte, allerdings nicht über einen eigenen Server verfügt. Wenn man sich ein bisschen in das ganze reinliest und auch noch ein bisschen Kreativität in einem steckt, kann man sogar einen eigenen Hintergrund einfügen, was ich, wie oben zu sehen ist, getan habe. Das einzig Nervige an diesem Anbieter ist, wie bei den meisten, die penetrante und aufdringliche Werbung, welche in meinen Augen den Lesefluss beinflusst hat. Das war auch hauptsächlich der Grund, warum ich mich nach einer Alternative umgesehen habe.

Da ich diese Alternative nun weiter ausbauen möchte, mach ich an dieser Stelle erst einmal Schluss. Schließlich muss ich noch zwei Seiten erstellen und, sofern es möglich ist, eine .de-Adresse für meinen Blog einrichten, welche den Blognamen enthält.

Bis die Tage!

Jess

Kommentar verfassen