Blogumzug vollständig

Zwei lange Wochen musste ich auf meine neue Domain warten. Grund dafür waren Probleme mit dem Domainanbieter, da dieser bei der Vergabe von drei anderen Domains gründlich Mist gebaut hat und Thomas erst einmal einige Support-Tickets verschicken musste, bevor er das Problem lösen konnte. Und bevor mein Blog dann über „www.diedenken.de“ lief, merkte ich wieder, was für einen tollen Freund ich eigentlich habe. Nach dem Umzug der Domain war mein Blog irgendwie hinüber, zumindest was sämtliche Zugangslinks anging – und obwohl er Sonntagnacht wahnsinnig müde war, hat Thomas noch eine Stunde damit verbracht, meinen Blog zu richten. Süß, oder?

Leider kam ich vor heute nicht dazu, wieder einen Blogeintrag zu veröffentlichen. Auch wenn keiner vermutet hätte, dass die Schule nach dem schriftlichen Abitur nochmals so stressig wird – es ist leider so gekommen und ich bin wirklich froh, dass ich jetzt erst einmal eine Woche Ruhe habe, bis ich die nächste Klausur schreibe. Hinzu kommt noch, dass ich seit Sonntag krank bin und Montag nach einem zehn Stunden Tag absolut keine Lust mehr hatte, mich überhaupt noch an den Laptop zu setzen. Ja .. und gestern Nachmittag hat es mich ins Bett gezogen.

Krank sein ist wirklich absolut scheiße. Man hat zwar weniger Stress, da man nicht zur Schule muss und auch wunderbar ausschlafen kann, allerdings merke ich auch jetzt wieder, dass ich am besten das Bett heute morgen erst gar nicht verlassen hätte.

Wie dem auch sei. Ich hab die letzten Tage fleißig Themen für Blogeinträge gesammelt und werde jetzt auch versuchen, die nach und nach zu veröffentlichen. Diese Beiträge werden dann auch wieder etwas länger.

Bis die Tage!

Jess

Kommentar verfassen