Rezept: Blätterteigschnecken

Leckeres Fingerfood zum selbermachen – was möchte man mehr?

Für diese Blätterteigschnecken wird gar nicht viel benötigt und sie sind auch schnell gemacht.

Man nehme:

1 Blätterteigrolle, 150 g Speckwürfel, 1/2 Becher Schmand und eine Packung Salat Dressing nach Wahl

Zuerst rollt man die Blätterteigrolle aus, da sie meist eingerollt verkauft wird. Anschließend verstreicht man den halben Becher Schmand ausgiebig auf der Rolle und verteilt die Speckwürfel gleichmäßig auf dem Teig. Anschließend öffnet man die Packung Salatdressing und verteilt die Kräuter gleichmäßig auf dem Speck. Danach wird der Blätterteig wieder fest zusammengerollt. Hierbei ist zu beachten, dass möglichst wenig Hohlraum zwischen den einzelnen Blätterteigschichten entsteht. Im Anschluss schneidet man etwa 1cm dicke Stücke von der Teigrolle ab, welche danach auf ein Backblech, welches mit Backpapier ausgelegt ist, verteilt werden. Hier ist zu beachten, dass man etwa 2cm Platz zwischen den einzelnen Stücken lässt, da diese im Backofen aufgehen. Jetzt muss man das Blech nur noch in den vorgeheizten Ofen schieben – bei wie viel Grad der Blätterteig gebacken werden muss, steht auf der Verpackung. Die Backzeit beträgt etwa 15-20 Minuten: Sobald die Blätterteigschnecken die gewünschte Bräune erreicht haben, sind sie fertig. Jetzt nur noch kurz abkühlen lassen – et voilà! Guten Appetit! :)

Liebe Grüße,

Jess

Kommentar verfassen