Sonntagsrituale [Sonntagsgedanken »14«]

  Sonntag, 22.15 Uhr. Müde stehe ich von meinem Schreibtisch auf, der wieder einigermaßen aufgeräumt und ordentlich aussieht. Statt des üblichen Couch-Marathons, welchen die meisten sonntags bevorzugen, liegt ein Schreibtischmarathon hinter mir. Denn nachdem ich mir etwas mehr Schlaf als unter der Woche gegönnt, in Ruhe gefrühstückt und etwas Ordnung in die Wohnung gebracht habe, […]

Über Prioritäten. [Sonntagsgedanken »13«]

Prioritäten. Wir sprechen andauernd über sie. Tagtäglich setzen wir sie neu. Immer wieder sind wir davon überzeugt, unsere Prioritäten im Griff zu haben. Mit unserer Setzung richtig zu liegen. Wir planen, organisieren, kritzeln unsere Terminkalender voll und verzieren sie mit süßen Stempelchen und Washi-Tapes und gaukeln uns ständig vor, unser Leben im Griff zu haben. […]

Ich war undiszipliniert. Und das war gut so.

Seit meinem letzten Beitrag sind knapp zwei Monate vergangen. März. April. Aus Semesterferien wurde Semesterstart, aus Semesterstart das Ende der ersten Semesterwoche. Aus „in den Osterferien nehme ich mir ein paar Tage für mich und für das, was ich die ganze Zeit vor mir her schiebe“ wurde „ich hatte ein paar Tage frei, die ich […]

Zeitlos.

Es ist Mittwochabend. Osterferien. Früher habe ich die Ferien geliebt, weil es dann immer an der Zeit war, die Seele baumeln zu lassen. Verpflichtungen Verpflichtungen sein zu lassen. Endlich genug Zeit mit all den Leuten verbringen, die während der normalen Schulzeit viel zu kurz kamen. Mit Beginn meines Studiums habe ich die Ferien komplett vergessen […]

Stundenplan? Nächstes Semester? Heidelberg?!

„Sie macht immer viel zu viel auf einmal. Das ist nicht einfach. Aber vielleicht lernt sie es irgendwann.“ Großvater In vielen unterschiedlichen Aspekten ist mein Großvater ein weiser Mann. Nicht nur, dass ich ihn um die Eigenschaft beneide, selbst bei den größten Dummheiten und nervigsten Angelegenheiten tiefenentspannt zu bleiben, er trifft die Dinge oftmals mit […]